WBG Start > Bauprojekte > Architektur & Städtebau > Abgeschlossene Bauprojekte > Modernisierung > Reinerzer Straße 26-28

Modernisierung im bewohnten Zustand

Reinerzer Straße 26-28

Projektbeschreibung

Die Fassade wird mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen, welches in Verbindung mit dem Aufbringen eines Silikonharzoberputzes zu einem neuen Erscheinungsbild des Anwesens führt. Die Dämmung wird unter Beachtung aller aktuellen brandschutztechnischen Vorschriften geplant und ausgeführt. In Verbindung mit den neu eingebauten Fenstern führt das Wärmedämmverbundsystem zu einer erheblichen Senkung des rechnerischen Heizenergiebedarfs.

Die Dächer der Häuser 24, 26-28 werden komplett neu eingedeckt, einschließlich neuer Lattung und Unterspannbahn. In diesem Zusammenhang werden alle Blechanschlüsse und Dachrinnen einschließlich Regenfallrohre erneuert.

Für die Mieter der Erdgeschosswohnungen werden Mietergärten angelegt. Diese sind durch Treppenstufen über den Balkon zugänglich. Jeder Mietergarten erhält eine Umzäunung und einen Gartenwasseranschluss.

Alte Fahrradständer werden durch neue Fahrradständer ersetzt. Die straßenseitigen Grünflächen werden ebenfalls umgestaltet und neue Pflanzflächen angelegt.

Das Treppenhaus (alle Wände, Treppenuntersichten und Decken) bekommt einen neuen Farbanstrich. Das bestehende Treppengeländer wird ebenfalls neu lackiert.

Die Kellerfußbodenflächen der allgemein zugänglichen Bereiche einschließlich Sockelbereiche werden neu gestrichen. Ebenfalls erhalten sämtliche Kellerwände der allgemein zugänglichen Bereiche einen neuen Anstrich. Eine neue Kellertüre wird als feuerhemmende T-30 Tür mit Obertürschließer montiert.

Lage

Die Reinerzer Straße befindet sich im Stadteil Langwasser.

 
 
Besonderheiten

Die Modernisierung erfolgte im bewohnten Zustand.

<<Prev Next>>Bildergalerie

 


Fakten

Wohneinheiten12
Wohnfläche2.384 m²
Gesamtkosten1 Mio. €
ModernisierungMärz 2020 - April 2021
Planung
Ramstötter Dinkelmeyer Architekten GmbH, Nürnberg
FreianlagenGRABNER HUBER LIPP LANDSCHAFTSARCHITEKTEN UND STADTPLANER PARTNERSCHAFT MBB, FREISING
BrandschutzTEUCKE INGENIEURBÜRO Brandschutz, Tragwerk, Sicherheit, Nürnberg

Dieses Projekt wird mit den Mitteln der CEB gefördert

Wir gestalten LebensRäume.