WBG Start > Bauprojekte > Architektur & Städtebau > Aktuelle Bauprojekte > Modernisierung > Bernadottestraße 4-16

Modernisierung und Aufstockung

Parkwohnanlage

Bernadottestraße 4-16

PROJEKTBESCHREIBUNG

Die Bestandsgebäude mit neun 2-Zimmer-Wohnungen, 24 drei-Zimmer-Wohnungen, sechs 4-Zimmer-Wohnungen und drei 5-Zimmer-Wohnungen werden energetisch modernisiert und die gesamte TGA-Installation incl. der Bäder erneuert.

Anstelle des bestehenden Dachgeschosses entsteht ein neues, zusätzliches Wohngeschoss mit einer 4-Zimmer-, zwei 3-Zimmer- und zehn 2-Zimmer-Wohnungen.

Die Mehrfamilienhäuser haben zukünftig somit 55 freifinanzierte Wohnungen in vier Geschossen.

LAGE

Die Mehrfamilienhäuser befinden sich im Bereich der ensemblegeschützten Parkwohnanlage West (PWA).
Sie sind Bestandteil des gesamten Quartierkonzeptes, bestehend aus Umbau mit Aufstockung, Modernisierung mit Aufstockung, Basismodernisierung und Neubau.

ENERGETISCHER STANDARD

Das Gebäude erfüllt den EnEV-Standard.


BESONDERHEITEN

Eine organisatorische Herausforderung ist die Modernisierung im bewohnten Zustand.
Die Gebäude werden in allen Teilen aufgrund des Ensembleschutzes in der ursprünglichen Farbe und Gebäudeform der 1960er-Jahre errichtet.

<<Prev Next>>Bildergalerie

 


Fakten

Wohneinheiten

55

Wohnfläche 5.895 m²
Gesamtkosten9,1 Mio. €
Baubeginn Februar 2021
BezugJuli 2022
Projektsteuerungwbg Nürnberg GmbH, Architektur & Städtebau
EntwurfsverfasserFritsch Knodt Klug + Partner mbB Architekten, Nürnberg
HLS PlanungVIP Versorgungstechnik - Ingenieur- und Planungsgesellschaft mbH, Nürnberg
TragwerksplanungTrafektum, Nürnberg
FreianlagenWGF Objekt GmbH, Nürnberg
BauphysikWolfgang Sorge Ingenieurbüro für Bauphysik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Dieses Projekt wird mit den Mitteln der CEB gefördert

 

Gebäudeansichten

Visualisierung von Büro Fritsch+Knodt & Klug

Wir gestalten LebensRäume.