WBG Start > Bauprojekte > Architektur & Städtebau > Aktuelle Bauprojekte > Neubau > Neuburger Straße

Neuburger Strasse

Projekt

Neuburger Strasse

Projektbeschreibung

In der Neuburger Straße im Stadtteil Eibach entstehen vier 3- bzw. 4- geschossige Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise. Sie werden als typisierte Mehrfamilienhäuser errichtet. Die Wohnungen entsprechen den Förderrichtlinien der EOF (einkommensorientierte Förderung). Die Erdgeschosse sind barrierefrei erreichbar, Aufzüge können nachgerüstet werden.

 

Lage

Gemarkung Eibach, im Mischgebiet zwischen der Donauwörther Straße und der Neuburger Straße.

Energetischer Standard

Die notwendige Energieeffizienz und geringere CO2 Emission wird durch die Nutzung von Erdwärme (Geothermie) erreicht.

 

Besonderheiten

Fußbodenheizung, großer Waldspielplatz in ca. 300 m Entfernung.

 

Vermietung

Anfragen an neuburger20@wbg.nuernberg.de.

<<Prev Next>>Bildergalerie

Fotos von Wolfgang Schmitt

3D-Animationen von Enrico Reusch / wbg Nürnberg

Fakten

 

Wohneinheiten

davon gefördert

davon freifinanziert (MBB*)

56

28

28

Stellplätze                                     
41
davon in Carport
18
Wohnfläche
3.587 m²
GIK (KG 200 - 700)
10,83 Mio. €
Baubeginn
März 2019
Bezug
Dezember 2020
Projektsteuerung
wbg Nürnberg GmbH, Architektur & Städtebau, Herr Nagel
Entwurf Typenhaus
Grabow + Hoffmann, Architekten, Nürnberg
TGA Planung
wbg Nürnberg GmbH, Architektur & Städtebau
Tragwerksplanung
Dr. Kreutz + Partner, Nürnberg
Freianlagen
Lorenz Landschaftsarchitekten Stadtplaner, Nürnberg
Bauphysik
Wolfgang Sorge Ingenieursbüro für Bauphysik GmbH & Co. KG, Nürnberg

 

Dieses Projekt wird mit den Mitteln der CEB gefördert

*MBB = Mittelbare Belegung

Von mittelbarer Belegung spricht man, wenn Mietwohnungen an einer Stelle mit Hilfe der Einkommensorientierten Förderung errichtet werden, das Belegungsrecht der Stadt Nürnberg jedoch auf Bestandswohnungen an anderer Stelle übertragen wird. Die Bestandswohnungen an den anderen Orten müssen dem Standard der EOF geförderten Wohnungen entsprechen. Dadurch erreicht man eine ausgewogene Bewohnerstruktur in den Quartieren.

Wir gestalten LebensRäume.