WBG Start > Bauprojekte > Bauprojekte der WBG KOMMUNAL > Aktuelle Bauprojekte der WBG KOMMUNAL > Dachsanierung Pirckheimer Gymnasium

Dachsanierung

Pirckheimer Gymnasium

Projektbeschreibung

Dachsanierung und Dachbodendämmung Pirckheimer Gymnasium, Gibitzenhofstraße: Aufgrund sich lösender Dachziegel ist das Gebäude mit einer Auffangkonstruktion versehen. Es werden ca. 2.500 m² Schrägdachfläche denkmalschutzgerecht neu eingedeckt, weiterhin wird der Dachboden gedämmt.

Bisherige Dachgauben werden entfernt und dafür in moderner Interpretation der Vorkriegsgestaltung ein mittiger Dachgiebel über einem Risalit-Baukörpervorsprung hergestellt.

 

Lage

Das gründerzeitliche Schulhauptgebäude erstreckt sich entlang der Gibitzenhofstraße, zur Pausenhofseite hin gibt es zwei Gebäudeflügel.

Das Dach des südlichen Gebäudeflügels, das als einziger Dachbereich noch aus originaler Vorkriegssubstanz besteht, wurde bereits saniert und ist daher nicht Teil der Maßnahme. Ebenso nicht Teil der Sanierungsmaßnahme sind zwei Nachkriegsanbauten an die pausenhofseitigen Gebäudeflügel, die Flachdächer haben.

 

Energetischer Standard

Die auch eine Dachbodendämmung umfassende Dachsanierungsmaßnahme wurde auf der Basis der „Leitlinien zum energieeffizienten, wirtschaftlichen und nachhaltigen Bauen und Sanieren“ geplant.


Da das Gebäude lediglich durch eine Generalsanierung ggf. auf Passivhausstandard saniert werden könnte, entfällt für die aktuelle Dacherneuerung als Teilsanierungsmaßnahme eine Wirtschaftlichkeitsprüfung hinsichtlich Passivhausstandard-Ausführung gegenüber einer EnEV-Ausführung

 

 

 

 

 

 

 

<<Prev Next>>Bildergalerie

 

Fakten

Dachfläche2.500 m²
Gesamtkostenrund 1 Mio. €
BaubeginnOktober 2018
BaufertigstellungJuli 2019
Architektenstm architekten, Nürnberg
Freianlage/
Wir gestalten LebensRäume.