WBG Start > Bauprojekte > WBG KOMMUNAL > Aktuelle Bauprojekte der WBG KOMMUNAL > Freiwillige Feuerwehr Nürnberg > Sanierung > Moorenbrunn

Sanierung und Erweiterung

Moorenbrunn

Projektbeschreibung

Die Fahrzeughalle und der Schlauchturm wurden in ihrer heutigen Form im Jahre 1973 mit zwei Stellplätzen für die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr erbaut. Nun erhält das Bestandsgebäude eine umfangreiche Sanierung.

Unter anderem werden Schäden an der Fassade ausgebessert und Fenster ausgetauscht.

Das Dach des Anbaus wird im Hinblick auf die Regenwassermengen extensiv begrünt, und die Fassade mit einem Wärmedämmverbundsystem gedämmt.

 

Lage

Das Grundstück befindet sich im Stadtteil Nürnberg-Fischbach an der Bregenzer Straße 23, 90475 Nürnberg.

Energetische Standard

Das geplante Feuerwehrgerätehaus wird als öffentliches Nichtwohngebäude eingestuft und nach den aktuellen Anforderungen der EnEV (EnEV 2014) und des EEWärmeG gebaut.

<<Prev Next>>Bildergalerie

Visualisierung von Architekturbüro Teuber & Korder

Fakten

Gesamtfläche998 m²
Stellplätze5
Gesamtkostenrund 2 €
BaubeginnMai 2020
BaufertigstellungDezember 2021
BauherrStadt Nürnberg vertreten durch die WBG KOMMUNAL GmbH, Nürnberg
ArchitektenArchitekturbüro Teuber & Korder, Ansbach
TGA PlanungHDH Nürnberg GmbH, Nürnberg
TragwerksplanungRührschneck und Habelt Büro für Ingenieurbau GmbH, Leutershausen
SIGEKODipl. Ing. (FH) Wolfgang Then, Nürnberg
BauakustikING+ARCH Partnerschaft mbH, Ehingen
BaugrunduntersuchungDr. Ing. Spotka und Partner GmbH, Postbauer-Heng
Wir gestalten LebensRäume.