WBG Start > Medien > Pressemitteilungen Archiv

Pirckheimer-Gymnasium mit neuem Dach

Im Auftrag der Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH im Jahr 2019 die Sanierung des Daches am Pirckheimer-Gymnasium durchgeführt.


Zunächst musste aufgrund sich lösender Dachziegel das Gebäude mit einer Auffangkonstruktion gesichert werden. Dann wurden rund 2 500 m² Satteldachfläche denkmalschutzgerecht neu eingedeckt und eine Dachbodendämmung vorgenommen. Die bisherigen Dachgauben wurden entfernt und dafür in moderner Interpretation der Vorkriegsgestaltung ein mittiger Dachgiebel über einem Risalit-Baukörpervorsprung hergestellt.


Das gründerzeitliche Schulhauptgebäude erstreckt sich entlang der Gibitzenhofstraße 151, zur Pausenhofseite hin gibt es zwei Gebäudeflügel. Das Dach des südlichen Gebäudeflügels, das als einziger Dachbereich noch aus originaler Vorkriegssubstanz besteht, wurde bereits saniert und war daher nicht Teil des Bauvolumens. Ebenso nicht Teil der Sanierung waren zwei Nachkriegsanbauten an den pausenhofseitigen Gebäudeflügel mit den Flachdächern.


Die Arbeiten wurden auf der Basis der „Leitlinien zum energieeffizienten, wirtschaftlichen und nachhaltigen Bauen und Sanieren“ geplant. Die erforderlichen Planungen stammen aus der Feder des Büros stm architekten, Nürnberg. Die Kosten beliefen sich auf rund eine Million Euro.


„Ich danke der WBG KOMMUNAL GmbH, dass sie uns auch bei solchen Instandhaltungs- und Modernisierungsaufträgen hilft. Mit der Sanierung des Daches haben wir einen Beitrag zur Energieeffizienz und Verkehrssicherung geleistet“, stellt Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich nach Abschluss der Arbeiten fest.

 

Bilder: wbg Nürnberg

Wir gestalten LebensRäume.