WBG Start > Medien > Pressemitteilungen

25 700 Euro für sieben verschiedene Einrichtungen

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben für insgesamt sieben sehr unterschiedliche Einrichtungen und Organisationen 25 700 € bewilligt. Die Zuwendungen kommen wieder überwiegend Einrichtungen für Kinder und Jugendliche zugute. Die Spendenschecks übergibt Frank Thyroff, Vorsitzender des Vorstandes der wbg 2000 Stiftung.
 
10 000 € erhält der Trägerverein Naturspielplatz Zeisigweg e. V. für die Anschaffung eines Spiel-, Büro- und Sanitärcontainers. Mit dieser Zuwendung konnte eine Finanzierungslücke geschlossen und die Realisierung ermöglicht werden. Den Betrag nimmt symbolisch Gerhard März, Vorsitzender des Trägervereins, entgegen.
 
Das Theater Pfütze e. V. erhält für die Inszenierung des Theaterstückes „Der Besuch“ eine Förderung von 5 000 €. Mit dem Geld kann ein Teil der Sachkosten des Kindertheaterstücks finanziert werden. Über die Zuwendung freut sich Ute Sander-Keller, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Pfütze.
 
Der Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit e. V. erhält 3 100 €. Das Geld ist für die Aktion „Ziegelstein ist bunt“ bestimmt. Damit wurden Konzerte und Veranstaltungen für junge Geflüchtete durchgeführt. Die Zuwendung erfreut den Vereinsvorsitzenden Gottfried Rimmele.
 
Die Jakob-Muth-Tagesstätte der Lebenshilfe Nürnberg e. V. will ein Bewegungszentrum zur therapeutischen Behandlung von geistig behinderten Kindern und Jugendlichen einrichten und bekommt dafür 3 000 €. Tagesstättenleiter Rainer Zimmermann und die Physiotherapeutin Ursula Gabla sind dankbar für die Zuwendung.
 
Der Verein Nordkurve e. V. erhält für die Durchführung des Projektes „Der Pleitegeier – Kinderarmut in Nürnberg“ 2 000 €. Das Projekt richtet sich an Familien mit Kindern an der Armutsgrenze. Vom Verein Nordkurve e. V. nehmen Amrie Zwinscher und Hanns-Karl Zwinscher teil.
 
Die Stadtmission Nürnberg e. V. benötigte für die Durchführung von „Kreativitäts- und Bewegungskurse für Menschen mit seelischer Erkrankung“ Unterstützung und erhält einen Betrag von 1 600 €. Zur Übergabe kommt der Leiter der Fördererbetreuung, Jochen Nußbaum.

Der Elternbeirat der Gebrüder-Grimm-Schule wird mit einem Betrag von 1 000 € zum Aufbau einer „Lernwerkstatt Mathematik“ gefördert. Danke sagt das Mitglied des Elternbeirates Thorsten Pöschel.
 
„Mit der heutigen Ausschüttung haben wir wieder eine ganze Reihe sinnvoller und guter Projekte zum Wohle der Kinder und der Gesellschaft unserer Heimatstadt Nürnberg gefördert. Einige wurden bereits realisiert, andere stehen noch davor, alle haben eine Förderung verdient“, freut sich Frank Thyroff anlässlich der Zuwendungsübergaben.
 
Anträge auf Unterstützung können an die
 
wbg 2000 Stiftung
Glogauer Straße 70
90473 Nürnberg

 
gerichtet werden. Informationen und Antragsformulare gibt es im Internet unter www.wbg2000stiftung.de.

Wir gestalten LebensRäume.