WBG Start > Medien > Pressemitteilungen Archiv

Umbau der Anwesen Straßburger Straße 26 und 28 abgeschlossen

Vor wenigen Tagen wurde von der wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen der Umbau der Anwesen Straßburger Straße 26 und 28 abgeschlossen.

Die beiden Anwesen wurden 1958 als Wohnheim mit 120 Heimplätzen errichtet und an die Regierung von Mittelfranken vermietet. Im Zuge einer 1976 durchgeführten Modernisierung entstanden anstelle der 120 Wohnheimplätze dreißig 3-Zimmer-Wohnungen und vier 1-Zimmer-Wohnungen.

Nachdem die Regierung von Mittelfranken den Mietvertrag zum 31. Dezember 2006 gekündigt hat, wurden die 34 vorhandenen Wohnungen in 30 moderne 3-Zimmer-Wohnungen und einen Gemeinschaftsraum umgebaut.

Die neuen öffentlich geförderten Wohnungen (Einkommensorientierte Förderung) verfügen über eine Wohnfläche von je 64 m² inkl. einem großzügigen Balkon. Die Wohnungen sind barrierefrei erschlossen, so dass sie sowohl für ältere Menschen als auch für allein erziehende Elternteile mit Kleinkindern bestens geeignet sind. Damit entspricht die wbg den gesellschaftlichen und demografischen Veränderungen. Die Mieten liegen je nach Einkommen zwischen 4,30 € und 6,30 € pro m² und Monat zzgl. Nebenkosten.

Es wurde eine zentrale Wärme- und Warmwasserversorgung eingebaut sowie die Gebäudehülle energetisch saniert. Diese Maßnahmen verringern erheblich den Ausstoß an Schadstoffen und den Energieverbrauch.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 3,1 Mio. Euro. Für die Planung zeichnet das Architekturbüro Aicher + Hautmann, Nürnberg, verantwortlich.
Die Arbeiten konnten termingerecht zum 30.11.2007 abgeschlossen werden. Die Vermietung der Wohnungen erfolgte durch die Geschäftsstelle Gibitzenhof. Von den 30 Wohnungen sind zum Bezugstermin 01.01.08 bisher 20 vergeben.

Umbau der Anwesen Straßburger Straße 26 und 28 abgeschlossen

Straßburger Straße 26-28 Vorderseite

Straßburger Straße 26-28 Rückseite

Wir gestalten LebensRäume.