WBG Start > Medien > Pressemitteilungen Archiv

Zuwendung der wbg 2000 Stiftung an Birkenwald-Schule

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben der Grundschule Birkenwald-Schule einen Betrag in Höhe von 3 000 € bewilligt. Das Geld wurde für das Projekt „Gemeinschaftsgestaltung Birken“ verwendet.

Nach der Brandschutzsanierung der Birkenwald-Schule durften keine Bilder und andere Dekorationsobjekte in den Fluren und an den Wänden angebracht werden.

Gemeinsam mit der Künstlerin Anne Staubach wurden Pfosten eines Schulhausflures mit Abtönfarben und Spiegelmosaiken als Birken gestaltet. In mehreren Gruppen haben Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der Künstlerin an diesem Projekt mitgearbeitet.

„Wir freuen uns, dass wir mit dieser Zuwendung die Verschönerung der Birkenwald-Schule unterstützen konnten. Nun ist nicht nur die Schule schöner, durch das Projekt konnte die Integration einiger Schüler gefördert, der Zusammenhalt gestärkt und der Teamgedanke ausgebaut werden. Und an mancher Stelle kamen auch bislang verborgene künstlerische Talente an den Tag“, stellte wbg-Pressesprecher Dieter Barth, Mitglied des Beirates der wbg 2000 Stiftung, im Rahmen der Einweihungsfeier des Kunstwerkes fest.


Anträge auf Unterstützung können an die


wbg 2000 Stiftung
Glogauer Straße 70
90473 Nürnberg


gerichtet werden. Informationen und Antragsformulare gibt es im Internet unter www.wbg2000stiftung.de.

 

Bilder: wbg Nürnberg

wbg-Pressesprecher Dieter Barth über symbolisch 3 000 € an die Kinder und an die Rektorin Heidi Mauder (Mitte, mit Brille) der Birkenwald-Schule im Beisein von Stadtrat Andreas Krieglstein.

Im Hintergrund eine der Säulen „Birken“, die mit den 3 000 € der wbg 2000 Stiftung gestaltet wurden: wbg-Pressesprecher Dieter Barth, Rektorin Heidi Mauder und Stadtrat Andreas Krieglstein (v.l.n.r.)

Wir gestalten LebensRäume.