WBG Start > Medien > Pressemitteilungen

Baubeginn für neuen Kindergarten Am Stadtpark

Im Auftrag der Stadt Nürnberg errichtet die WBG KOMMUNAL GmbH Am Stadtpark 94 einen 3-gruppigen Kindergarten als Ersatzneubau für die vorhandene Einrichtung. Es werden künftig 75 Kinder diese Einrichtung besuchen.

Das vorhandene Kindergartengebäude Am Stadtpark 94 ist sowohl aus technischen als auch aus wirtschaftlichen Gründen nicht sanierungsfähig und wird abgebrochen. Der Ersatzneubau wird zum Schutz des vorhandenen Baumbestandes an gleicher Stelle errichtet. Der an die gestiegenen Anforderungen an das Raumprogramm angepasste Neubau wird zweigeschossig mit Erdgeschoss und Untergeschoss
ausgeführt.

„Der Neubau mit 893 m² Bruttogeschossfläche ist aus Sicht der Stadtplanung gestalterisch sehr gelungen und fügt sich hervorragend in den Stadtpark ein. Das oberirdische Gebäudevolumen des Neubaus unterschreitet sogar leicht das des alten Gebäudes und hinterlässt somit im Stadtpark einen etwas kleineren Fußabdruck,“ gibt sich Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich überzeugt.

Die sich aus den örtlichen Gegebenheiten ergebende, ungewöhnliche und zum Standort passende Kubatur wird aus wirtschaftlichen Gründen mit weitestmöglich einfachen konstruktiven Ansätzen realisiert. In der nördlichen Hälfte des Gebäudes wird das Außengelände großzügig terrassiert. Die Hauptnutzflächen werden durch Abböschungen und Oberlichter zum Mehrzweckraum hin gut belichtet. Hierdurch entstehen lichtdurchflutete, helle Räume im Souterrain, deren Ausgänge unmittelbar in
den Garten führen.

„Im Vergleich zum Bestandsgebäude wird der Neubau durch das zusätzliche neue Untergeschoss einen modernen und kindgerechteren Betrieb ermöglichen und sowohl für die Kinder als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutliche Verbesserungen bringen“, freut sich Sozialreferentin Elisabeth Ries.

Das Gebäude wird einschließlich aller Zugänge, Türbreiten, Bewegungsflächen etc. im Sinne der DIN 18040-1 barrierefrei erstellt. Im Erdgeschoss wird es eine rollstuhlgerechte Toilette mit Dusche geben. Ein Aufzug erschließt die Geschosse barrierefrei. Es wird dem EnEV-Standard gerecht. Die Einhaltung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes wird durch den Einsatz von Geothermie und Wärmepumpe
erfüllt.

„Ich freue mich, dass für den Neubau und dessen Baustelleneinrichtung der Eingriff in den Stadtpark so gering wie möglich gehalten werden kann, da die Grundstücks-größe des Kindergartens unverändert bleibt. Zum Schutz der Bäume werden wir die Baustelleneinrichtung außerhalb des Stadtparks aufbauen. Allerdings müssen wir dazu während der Bauarbeiten die Straße Am Stadtpark zwischen der Kantstraße im Süden und der Tellstraße im Norden unterbrechen. Die Zufahrt zu den Anwesen Am Stadtpark 91/93 ist einseitig gewährleistet. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner bitten wir schon heute dafür um Verständnis,“ erklärt Ralf Schekira, Geschäftsführer der wbg Unternehmensgruppe, anlässlich des Baubeginns.

Die Planungen stammen aus den Büros Hering Architekten GmbH und Freiraum-planung mrachacz aus Nürnberg. Seitens der Stadt Nürnberg werden rund 6,3 Mio. Euro investiert. Mit der Fertigstellung wird aus heutiger Sicht im Frühjahr 2023 gerechnet.

Kontakte für Nachfragen:
Stadt Nürnberg
Planungs- und Baureferat
0911/231-48 00

wbg Unternehmensgruppe
Unternehmenskommunikation
0911/80 04-1 39

Wir gestalten LebensRäume.